Grußwort des Ortsvorstehers zum Fest 2005

Sehr geehrte Gäste, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger !

Ein herzliches Willkommen allen Gästen unseres Joß-Fritz-Festes 2005.

Was mit der 1200-Jahr-Feier Untergrombach im Jahr 1989 als Idee geboren und umgesetzt wurde, führen wir in diesem Jahr traditionsgemäß zum neunten Male durch.

Unter der Leitung der rührigen Arbeitsgemeinschaft der Untergrombacher Vereine (ARGE) findet das Fest im zweijährigen Turnus wieder auf dem Gelände der Joß-Fritz-Schule statt.
Der Name der Schule und des Festes weisen auch gleichzeitig auf die große historische Persönlichkeit Joß Fritz hin, der als Bauernführer in die Geschichte eingegangen ist und in Untergrombach das Licht der Welt erblickt hat. Das Joß-Fritz-Fest soll deshalb auch in besonderer Weise an diese Persönlichkeit erinnern.

Namens des Ortschaftsrates danke ich allen Gästen aus nah und fern für ihr Kommen, der ARGE und damit den mitwirkenden Vereinen und Aktivisten, sowie der Stadt- und Ortsverwaltung und nicht zuletzt dem städtischen Bauhof für viele Stunden unermütlicher Vorbereitung.

Am Fuße des geschichtsträchtigen Michaelsberges heiße ich nochmals alle Besucher sowie"Alt- und Neu"- Untergrombacher auf dem Gelände der Joß-Fritz-Schule willkommen, weil sie alle zum Gelingen und zur erstrebten Tradition dieses Untergrombacher Festes beitragen

Rolf Häfner - Ortsvorsteher

Rolf Häfner
Ortsvorsteher